Header-Background

« Zurück

Analekzem

Ein Analekzem ist eine Entzündung der Afterhaut, die sich vor allem durch heftigen Juckreiz bemerkbar macht, manchmal auch durch Schmerzen. Es wird auch als Juckflechte bezeichnet. Auch Brennen und Feuchtegefühl am After können auftreten. Weitere typische Symptome sind die Verdickung der Afterhaut, eine weißliche Verfärbung (Lichenifikation) und rötliche Schrunden und Risse.

  • Die Ursache für ein Analekzem sind fast immer vergrößerte Haemorrhoiden.
  • In selteneren Fällen geht das Ekzem auf Allergien, Hautpilze oder Hauterkrankungen wie z.B. Schuppenflechte zurück.
  • Auch Seifen, parfümierte Waschlotions und Intimpflegemittel können den Ausschlag hervorrufen.

Durch die anatomischen Bedingungen und spezielle Schweißdrüsen im Afterbereich wird die Ausbreitung eines Analekzems begünstigt. Insbesondere Kratzen verschlimmert die Beschwerden, weil es dadurch zu kleinen Wunden kommen kann. Diese können sich entzünden und brennende Schmerzen auslösen. Ein Teufelskreis entsteht, weil der Heilungsprozess an den Entzündungsherden wieder den Juckreiz verstärkt und neuerlich zum Kratzen zwingt. Insofern kann es hilfreich sein, darauf zu achten, dass der Juckreiz nicht noch weiter begünstigt wird, z.B. durch Schwitzen, enge Kleidung, langes Sitzen oder auch scharfe Gewürze oder viel Kaffee.

Die Therapie des Analekzems richtet sich nach der Ursache:

  • Wichtig ist eine angemessene und nicht übertriebene Analhygiene. Auf die Anwendung von Seifen, Feuchttüchern und Kosmetika sollte verzichtet werden. Stattdessen empfehlen sich klares Wasser, ev. Ölbäder und vorsichtiges Abtrocknen, ohne zu reiben.
  • Wenn Hämorrhoiden die Ursache sind, müssen sie als erstes behandelt bzw. entfernt werden. Meistens verschwindet damit auch das Analekzem.
  • Eine Infektion durch Bakterien oder Pilze wird mit geeigneten Medikamenten behandelt.
  • In manchen Fällen können auch eine Allergiediagnostik und die Behandlung mit Cortisonsalben sinnvoll sein.

Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

« Zurück

©2019 Praxeninformationsseiten | Impressum